Tier zu vermitteln!

Wir lieben es uns um unsere Schützlinge zu kümmern. Dennoch kommt irgendwann der Tag, an dem wir unser liebgewonnenes Tier an einen neuen Besitzer weiter geben müssen. Auch wenn unsere Tiere das nicht wissen, ist das der Tag auf den wir hinarbeiten. Von der ersten Aufnahme in der Quarantänestation bis zur Eingewöhnung in ihr neues Zuhause und den neuen Spielpartnern – das alles tun wir um unserem Schützling ein perfektes, wenn auch kurzfristiges, Zuhause zu bieten.

Der erste Gang mit den Tieren geht zum Tierarzt, hier werden sie erstmal komplett untersucht und es wird vor allem nach möglichen Kennzeichnungen (Tätowierung im Ohr oder Mikrochip unter der Haut) gesucht mit denen man im besten Fall den Besitzer ausfindig machen kann. Diese Kennzeichnungen werden von vielen unwissenden leider immer wieder unterschätzt. Für Laien ist es sehr schwer eine Tätowierung im Ohr überhaupt zu erkennen und dann noch zu zuordnen zu können. Jeder Tierarzt hat für sich eine eigene Tätowierungsnummer über die er eine Liste führt, im besten Fall ist auch diese Nummer bei Tasso registriert. Der Mikrochip der unter der Haut sitzt ist äußerlich nicht zu erkennen, nur ein besonderes Lesegerät dass jeder Tierarzt und jedes Tierheim besitzt kann die Nummer anzeigen.

Um zu vermeiden dass neue Katzen mit eventuell noch unbekannten Krankheiten unsere bereits gesund gepflegten Bewohner mit etwas anstecken, müssen die Katzen leider für 12 Tage in die Quarantänestation. Dieser Zeitraum wird abhängig gemacht von der Inkubationszeit der gefährlichen Katzenseuche (Parvovirose). Diese ist in der Behandlung sehr kostspielig und führt aber meistens dennoch zum Tod. Deshalb sind auch alle unsere Katzen gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen Komplex geimpft.

Außerdem werden unsere Tiere in dieser Zeit auf die Infektionskrankheiten FIV (Katzenaids) und FeLV (Leukämievirus) sowie auf die Darmparasiten Giardien getestet. Natürlich werden sie auch entwurmt, gechipt und kastriert.

Ich möchte ein neues Zuhause bieten. Was muss ich tun?

Viele der Tiere die wir hier betreuen haben vieles durchgemacht. Oft auch mit ihren ehemaligen Besitzern. Wir achten daher grundsätzlich sehr darauf WER ein Tier übernehmen möchte. Natürlich entlastet uns jedes Katzenbett das leer wird, doch das Tierwohl steht höher als unser Arbeitsaufwand.

Folgende Dinge sollten Sie tun, bevor sie ein Tier adoptieren möchten:

  1. Kommen Sie zu uns. Verbringen Sie Zeit mit den Tieren, lernen Sie uns kennen und lassen Sie sich kennen lernen.
  2. Versuchen Sie durch häufiges erscheinen einen Draht zu den Tieren zu bekommen. Jedes Tier ist einzigartig. Manche mögen Sie, manche nicht.
  3. Überlegen Sie sich, ob Sie die nötige Zeit und den nötigen Platz aber natürlich auch das nötige Budget für das Tier aufbringen können.
  4. Wählen sie Weise. Ein Tier das die Freiheit liebt, wird sich nicht in eine Wohnung sperren lassen. Tiere die immer in der Wohnung waren, kommen möglicherweise mit der neuen „Freiheit“ nicht klar.
  5. Beachten Sie unsere Schutzgebühr

Die Schutzgebühr

LeistungGebührEndkosten (inkl. Grundgebühr)
Grundgebühr38,00 €38,00 €
Impfung 14,00 €52,00 €
Chip14,00 €52,00 €
Kastration54,00 €92,00 €

Wichtig: Die Kosten in Kombination können geringfügig höher oder niedriger ausfallen.

Warum muss ich eine Schutzgebühr bezahlen?

Unser Bestreben ist es für jedes Tier das bestmögliche Zuhause zu finden, es im Tierheim bestmöglich zu betreuen und tierärztlich zu versorgen.
Und diese Aufgabe ist mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden. Die Erhebung einer Schutzgebühr hilft dabei, wenigstens einen Teil der angefallenen Tierarzt- und Pflegekosten abzudecken. In der Regel werden unsere Tiere mindestens einer ärztlichen Untersuchung unterzogen, mehrfach entwurmt, entfloht, kastriert, gechipt, bereits geimpft, gefüttert und liebevoll betreut. Erkrankte oder verletzte Tiere müssen teilweise über längere Zeit hinweg tierärztlich versorgt werden, bevor sie abgegeben werden können. Nicht zuletzt, heißt die Schutzgebühr Schutzgebühr, da wir unsere Tiere vor unüberlegter Adoption oder Weiterverkäufe schützen wollen.

Ja ich will!

Gerne beraten wir Sie und sprechen alle Details mit Ihnen durch. Rufen Sie uns an, oder besuchen Sie uns zu unseren Öffnugnszeiten.

Telefon: 01745487466
Mail: info@tierschutzverein-leutkirch.de


Tiere die wir aktuell vermitteln